Diese Seite drucken

wJE

Neue Trikots für die weibliche E-Jugend!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Sponsor, der Firma BAV compact, und bei Wencke, die alles organisiert hat, für unsere neuen Trikots. So können wir nach der Sommerpause voller Elan in unsere erste gemeinsame Saison starten.


Saison-Vorbereitung der wJE

Bereits in den letzten beiden Wochen der Sommerferien ging das Training für die bevorstehende Saison schon wieder los. Die Trainingsbeteiligung war ferienbedingt deutlich niedriger als sonst, aber so konnte man sich den einzelnen Spielerinnen wesentlich intensiver widmen, was ja auch nicht das Verkehrteste ist.

Neu dabei haben wir nun auch Tabea aus der wJC, die mich ab sofort als Co-Trainerin unterstützt und die wir hiermit ganz herzlich in unserer Mitte begrüßen möchten.

Leider haben wir auch einen Abgang zu verzeichnen. Solvi hat bedingt durch die neue Schule leider keine Zeit mehr für Handball. Das finden wir wirklich schade. Aber Solvi, wenn du später feststellst, dass die Zeit doch noch für Handball reicht, dann bist du bei uns jederzeit wieder herzlich willkommen.

Um uns optimal auf die ersten Saisonspiele vorbereiten zu können, haben wir am Wochenende 5./6.9. gleich bei zwei Handballturnieren teilgenommen. Am Samstag trafen wir bei dem Turnier in Bad Schwartau auf durchweg überlegene Gegner, so dass wir einiges an Lehrgeld zahlen mussten. Das erste Spiel ging gleich gegen den Gastgeber und wurde deutlich verloren. Wenigsten war es Larissa gegönnt, gegen ihren Ex-Verein das „Goldene Tor“ zu erzielen. Im zweiten Spiel standen wir einem gleichwertigen Gegner gegenüber. Die Anfangsphase konnten wir offen, sogar mit leichten Vorteilen für uns, gestalten. Doch Pech im Abschluss verhinderte unsere Führung. Als wir dann unglücklich mit einigen Toren in Rückstand gerieten, war die Moral der Mannschaft gebrochen. Anschließend spielten wir gegen den späteren Turniersieger aus Schwerin. Obwohl wir abermals deutlich verloren haben, war schon ein kleiner Aufwärtstrend erkennbar, der in den letzten beiden Spielen erst so richtig zu Tage trat. Mit einem Mal spielten die Mädels eine aggressive, engagierte Abwehr und machten dem Gegner das Leben so richtig schwer. So mussten wir deutlich weniger Bälle aus dem Tor holen und konnten unsererseits die Trefferquote erhöhen. Leider hat es auch bei diesen beiden Spielen nicht zu einem Punktgewinn gereicht, so dass wir das Turnier als Sechste beendeten. Aber die Mannschaft machte deutlich, dass sie Lust hatte auf mehr.

Und die Gelegenheit dazu bot sich gleich am nächsten Tag beim Turnier in Oldenburg. Leider musste ich gleich nach dem gemeinsamen Einlaufen aller Teams zu einer Trainerfortbildung aufbrechen. Aber ich wusste die Mannschaft ja bei Tabea in guten Händen. Dies zeigte sich gleich im ersten Spiel, dass die Mädels dank einer erneut kämpferischen Deckung gewannen. Der erste Sieg überhaupt! Herzlichen Glückwunsch! Trotz einer abermals guten Leistung reichte es im nächsten Spiel nicht ganz zu einem Punktgewinn und wir mussten uns knapp geschlagen geben. In den beiden letzten Spielen war dann leider der Akku leer, was nach diesem harten und anstrengenden Wochenende aber auch nicht weiter verwunderlich ist. Die Mädels beendeten das Turnier auf einem sehr guten vierten Platz. Die Saison kann also kommen!


Previous page: Mini-Mix
Nächste Seite: mJE