News

Tennis mit Einschränkungen möglich

Liebe Tennisfreund*innen in Schleswig -Holstein,

nach der Punktspielrunde im Sommer waren wir darauf vorbereitet, dass die bevorstehende Hallensaison uns vor besondere Herausforderungen stellt, wenn wir unseren Sport in räumlicher Begrenztheit ausüben wollen. Sie haben sich in ihren Vereinen gut darauf vorbereitet und für Ihre Hallenanlagen und die Wettspiele ausführliche Hygienekonzepte erarbeitet.

Mit dem nun unmittelbar bevorstehenden erneuten „Lockdown“ hatte wohl niemand gerechnet. Nunmehr liegt die von der Landesregierung Schleswig-Holstein beschlossene Landesverordnung vor. Um es vorweg zu nehmen: gegenüber anderen Bundesländern haben wir wohl wirklich Glück gehabt, wenn es darum geht, im November weiterhin Tennis spielen zu dürfen!

Das Präsidium des Tennisverbandes Schleswig-Holstein empfiehlt die politischen Entscheidungen bezüglich des Sports und mit Bezug auf Tennis für den Monat November wie folgt umzusetzen:

  • Es ist grundsätzlich erlaubt, bei Einhaltung der Vorgaben des Hygieneschutzes, mit Einschränkungen Tennis zu spielen.
  • Einzel spielen ist erlaubt, auch mit zwei Personen aus verschiedenen Haushalten.
  • Es darf draußen und in der Halle gespielt werden.
  • Das Doppelspiel ist nicht erlaubt, es sei denn, dass alle 4 Spieler*innen lediglich einem Haushalt zugehörig sind.
  • Die Durchführung von Trainings ist weiterhin möglich, allerdings nur als Einzeltraining. Für den Leistungs- und Spitzensport gelten besondere Regeln, die individuell mit den betroffenen Spielern*innen vereinbart werden und behördlich genehmigt werden müssen.
  • Zuschauer*innen haben keinen Zutritt zu den Sportanlagen.
  • Gemeinschaftseinrichtungen wie Sammelumkleiden, Duschräume etc. sind zu schließen.
  • Die Benutzung von Toiletten inkl. der Durchführung der Händehygiene ist zu gewährleisten. Dabei sind enge Begegnungen zu vermeiden!
  • Oberstes Gebot für den Gesundheitsschutz aller ist das strenge Einhalten der Hygieneregeln. Alle Vereine haben entsprechende Konzepte vorzuweisen und auf dem Vereinsgelände zu

veröffentlichen. Die wichtigsten Schutzmaßnahmen sind u.a.:

Wir empfehlen auf dem gesamten Vereinsgelände, draußen wie drinnen, die Einhaltung des Mindestabstandes zu jeder Zeit, das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung sowie die Nutzung von Desinfektionsmitteln.

  • Es sind die Kontaktdaten der spielenden Tennisspieler*innen, die die Sportanlage betreten, zu erheben.

Die aktuellen Regelungen haben unmittelbaren Einfluss auf die bevorstehenden Punktspiele. Eine Durchführung der Punktspiele nach den Vorgaben der Wettspielordnung ist im November 2020 nicht möglich, da keine Doppel gespielt werden dürfen. Daher wird der Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Der Sportausschuss verständigt sich kurzfristig darüber, wie es mit den Punktspielen in der laufenden Wintersaison weitergeht.

Tennis mit Einschränkungen möglich

Tennishausrenovierung hat begonnen

...am Wochenende haben die Herren nochmal kräftig angepackt und im Tennishaus mit dem Umbau und etlichen Renovierungsarbeiten angefangen.
Auch die Tennisplanen konnten trocken ins Winterlager gebracht werden.

Lieben Dank an alle Helfer

Tennishausrenovierung hat begonnen

Die KaRatekauer sagen Danke für die neuen Jacken

 

Was lange währt, wird endlich gut – sehr gut sogar!

Dank der großzügigen Spende von Teja Kanthak und seiner Firma BAK & Kanthak GmbH & Co. KG zum Neujahrsempfang konnten die KaRatekauer nun die seit langem gewünschten neuen Trainingsjacken in Empfang nehmen – selbstverständlich in der Vereinsfarbe „rot“.

Moderne Softshelljacken ersetzen nun die in die Jahre gekommenen Fleecejacken.

Alle KaRatekauer freuen sich über die neuen Jacken und sagen nochmal „Herzlichen Dank“ für die Spende.

Nun freuen wir uns darauf, bald wieder zu Lehrgängen und Wettkämpfen gehen zu können, um für alle erkennbar einheitlich als Ratekauer Dojo aufzutreten.

Die KaRatekauer sagen Danke für die neuen Jacken

Absage Karate-Jubiläumslehrgang 30 Jahre SKVD

Anlässlich des 30jährigen Jubiläums des Shotokan Karate Verbands Deutschland (SKVD) sollte am 24.10.2020 in Lübeck ein Jubiläums-Lehrgang stattfinden, auf den sich die KaRatekauer endlich mal wieder gefreut hatten.

Nun musste auch dieser Lehrgang aufgrund der steigenden Corona-Zahlen und dem damit verbundenen erhöhtem Risiko abgesagt werden.

Das ist sehr schade, aber eine verantwortungsbewußte Entscheidung, und wir freuen uns alle darauf, bald wieder ohne Risiko gemeinsam mit Karatekas aus anderen Dojos zusammenzukommen und zu trainieren.

Absage Karate-Jubiläumslehrgang 30 Jahre SKVD

Platzabbau mit großer Beteiligung

Tennisplätze sind nun winterfest

Leider geht die Sommersaison immer zu schnell zu Ende.
Bei strahlendem Sonnenschein wurde unsere Tennisanlage winterfest gemacht.
Zum Glück kamen sehr viele Mitglieder und packten kräftig mit an.


Netze sind abgebaut, Linien mit Steinen frostfest gemacht, Tische, Stühle und Bänke untergestellt....

noch einmal Laub geharkt und alles Unkraut entfernt worden...


Noch ein kleiner Plausch und eine lecker Mahlzeit nach getarner Arbeit.


Nun zieht es uns Tennisspieler*innen in die warmen Tennishallen.
Doch auch im Winter gibt es bei uns aktives Abteilungsleben.


Mannschaftstraining, Hobbygruppen, Nikolausturnier und Weihnachtsfeier,
wenn die Hygiene- und Verhaltensregeln es zu lassen,
werden wir und nicht erst im Sommer wieder sehen.

Platzabbau mit großer Beteiligung
Tennis mit Einschränkungen möglich
Tennis
Tennis mit Einschränkungen möglich

Liebe Tennisfreund*innen in Schleswig -Holstein,

nach der Punktspielrunde im Sommer waren

Tennishausrenovierung hat begonnen
Tennis
Tennishausrenovierung hat begonnen

...am Wochenende haben die Herren nochmal kräftig angepackt und im Tennishaus mit dem

Aktuell sind keine Termine vorhanden.