Tennis mit Einschränkungen möglich

Tennis mit Einschränkungen möglich

Liebe Tennisfreund*innen in Schleswig -Holstein,

nach der Punktspielrunde im Sommer waren wir darauf vorbereitet, dass die bevorstehende Hallensaison uns vor besondere Herausforderungen stellt, wenn wir unseren Sport in räumlicher Begrenztheit ausüben wollen. Sie haben sich in ihren Vereinen gut darauf vorbereitet und für Ihre Hallenanlagen und die Wettspiele ausführliche Hygienekonzepte erarbeitet.

Mit dem nun unmittelbar bevorstehenden erneuten „Lockdown“ hatte wohl niemand gerechnet. Nunmehr liegt die von der Landesregierung Schleswig-Holstein beschlossene Landesverordnung vor. Um es vorweg zu nehmen: gegenüber anderen Bundesländern haben wir wohl wirklich Glück gehabt, wenn es darum geht, im November weiterhin Tennis spielen zu dürfen!

Das Präsidium des Tennisverbandes Schleswig-Holstein empfiehlt die politischen Entscheidungen bezüglich des Sports und mit Bezug auf Tennis für den Monat November wie folgt umzusetzen:

  • Es ist grundsätzlich erlaubt, bei Einhaltung der Vorgaben des Hygieneschutzes, mit Einschränkungen Tennis zu spielen.
  • Einzel spielen ist erlaubt, auch mit zwei Personen aus verschiedenen Haushalten.
  • Es darf draußen und in der Halle gespielt werden.
  • Das Doppelspiel ist nicht erlaubt, es sei denn, dass alle 4 Spieler*innen lediglich einem Haushalt zugehörig sind.
  • Die Durchführung von Trainings ist weiterhin möglich, allerdings nur als Einzeltraining. Für den Leistungs- und Spitzensport gelten besondere Regeln, die individuell mit den betroffenen Spielern*innen vereinbart werden und behördlich genehmigt werden müssen.
  • Zuschauer*innen haben keinen Zutritt zu den Sportanlagen.
  • Gemeinschaftseinrichtungen wie Sammelumkleiden, Duschräume etc. sind zu schließen.
  • Die Benutzung von Toiletten inkl. der Durchführung der Händehygiene ist zu gewährleisten. Dabei sind enge Begegnungen zu vermeiden!
  • Oberstes Gebot für den Gesundheitsschutz aller ist das strenge Einhalten der Hygieneregeln. Alle Vereine haben entsprechende Konzepte vorzuweisen und auf dem Vereinsgelände zu

veröffentlichen. Die wichtigsten Schutzmaßnahmen sind u.a.:

Wir empfehlen auf dem gesamten Vereinsgelände, draußen wie drinnen, die Einhaltung des Mindestabstandes zu jeder Zeit, das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung sowie die Nutzung von Desinfektionsmitteln.

  • Es sind die Kontaktdaten der spielenden Tennisspieler*innen, die die Sportanlage betreten, zu erheben.

Die aktuellen Regelungen haben unmittelbaren Einfluss auf die bevorstehenden Punktspiele. Eine Durchführung der Punktspiele nach den Vorgaben der Wettspielordnung ist im November 2020 nicht möglich, da keine Doppel gespielt werden dürfen. Daher wird der Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Der Sportausschuss verständigt sich kurzfristig darüber, wie es mit den Punktspielen in der laufenden Wintersaison weitergeht.

Zurück

Tennis mit Einschränkungen möglich
Tennis
Tennis mit Einschränkungen möglich

Liebe Tennisfreund*innen in Schleswig -Holstein,

nach der Punktspielrunde im Sommer waren

Tennishausrenovierung hat begonnen
Tennis
Tennishausrenovierung hat begonnen

...am Wochenende haben die Herren nochmal kräftig angepackt und im Tennishaus mit dem

Tennis
Nikolausturnier fällt aus

Unser traditionelles Nikolausturnier am 06. Dezember 2020 ist leider aufgrund der